Ausstellungskampagne
Salz – Von der Sole in den Salzstreuer
Städtisches Museum Salzgitter-Salder

Auf den Spuren des  Weißen Goldes


Bild- und Schriftenkonzept | Designkonzept | Illustration |

Keyvisual | Ausstellungsplakat | Einladung | Info-Flyer |

 

 

Wie entsteht Salz? Wieso schmecken Tränen salzig? Welcher Koch versalzt die Suppe? Und was macht das Salz eigentlich im Meer? Diesen und anderen Fragen, wie zum Beispiel der Bedeutung des Salzes für den damaligen Reichtum der Stadt, konnten Kinder ab 4 Jahren in einer Mitmachausstellung im Städtischen Museum Salzgitter Salder nachgehen. Die interaktive Ausstellung wurde von einem vielfältigen Rahmenprogramm rund um das Thema Salz ergänzt.

 

Ein übergroßer Salzstreuer mit dem historischen Schloss Salder wird zum zentralen Schlüsselbild der Ausstellungskampagne. So wird nicht nur der direkte Bezug zum Ausstellungsort veranschaulicht, sondern vielmehr eine narrative Ebene inszeniert. Der altbekannte Salzstreuer verwandelt sich in eine Schneekugel – einen kleinen rätselhaften Kosmos – den es unbedingt zu entdecken gilt. Einmal die Leiter angestellt und in die Themenwelt abgeseilt, beginnt die spannende Reise. Ein kraftvoller, entschiedener Farbkontrast überzeugt mit Brillanz selbst skeptische Abenteurer.